Erntedankfest 2019

Es gibt viele Dinge, für die wir Gott dankbar sein können. Wir alle erinnern uns an die zwei langen Listen, die Luther im kleinen Katechismus aufzählt, wenn er den 1. Artikel und die vierte Bitte des Vaterunsers erklärt: „Ich glaube, dass mich Gott geschaffen hat samt allen Kreaturen, mir Leib und Seele, Augen, Ohren und alle Glieder, Vernunft und alle Sinne gegeben hat und noch erhält; dazu Kleider und Schuh, Essen und Trinken, Haus und Hof, Frau und Kind, Acker, Vieh und alle Güter; mit allem, was not tut für Leib und Leben, mich reichlich und täglich versorgt, in allen Gefahren beschirmt und vor allem Übel behütet und bewahrt; und das alles aus lauter väterlicher, göttlicher Güte und Barmherzigkeit, ohne alle mein Verdienst und Würdigkeit. Für das alles ich ihm zu danken … schuldig bin.“

„Gott gibt tägliches Brot zwar auch ohne unsere Bitte allen bösen Menschen; aber wir bitten in diesem Gebet, dass er’s uns erkennen lasse und mit Danksagung empfangen unser tägliches Brot. Was heißt denn »tägliches Brot«? Alles, was not tut für Leib und Leben, wie Essen, Trinken, Kleider, Schuh, Haus, Hof, Acker, Vieh, Geld, Gut, fromme Eheleute, fromme Kinder, fromme Gehilfen, fromme und treue Oberherren, gute Regierung, gutes Wetter, Friede, Gesundheit, Zucht, Ehre, gute Freunde, treue Nachbarn und dergleichen.“

Auch die Gaben, die wir zum heutigen Erntedankfest hier vorn in der Kirche aufgestellt haben, wollen uns daran erinnern, dass wir dankbar sein können, denn sie sind ja nur ein kleiner Ausschnitt all der Dinge, die Gott uns geschenkt hat, eine sichtbare Erinnerungshilfe für das, was Luther im Katechismus aufzählt, was wir oft als selbstverständlich hinnehmen und für das wir doch danken wollen.

Unser heutiger Predigttext zeigt uns noch etwas, für das wir Gott danken können und macht uns damit dankbar. Wir wollen diesen Text unter folgendes Thema stellen: Danke, dass du dankbar bist.

1. Sagt ein gebender Heiland.
2. Hört ein geheiltes Volk.
3. Lebt eine dankbare Kirche.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*