Fest der Himmelfahrt des Herrn 2018

Das christliche Kirchenjahr spiegelt den Heilsplan Gottes wieder. Den größten Platz nimmt das Heilswerk unseres Heilandes ein. Die Adventszeit bereitet uns auf das Kommen des verheißenen Erlösers vor. Weihnachten ist das erste große Freudenfest der Christenheit – der Erlöser ist da, er ist Mensch geworden. Karfreitag und Ostern berichten uns von dem herrlichen Abschluss dieses Erlösungswerkes. Nachdem Jesus drei Jahre lang durch das Land gezogen war, geht er schließlich ans Kreuz und stirbt für unsere Sünden. Ostern bringt die wunderbare Freudenbotschaft: Er ist auferstanden – er ist wahrhaftig auferstanden. Jesus hat das Grab, den Tod und die Hölle überwunden.

Das heutige Himmelfahrtsfest nimmt in Gottes Heilsplan einen wichtigen Platz ein. Im Lauf seines irdischen Lebens hat Jesus als Lehrer gewirkt. Er hat die frohe Botschaft von der Erlösung, die er durch sein Leben und sein Sterben erwerben würde, verkündigt. Doch jetzt kehrt er zurück zu seinem himmlischen Vater. Doch sein Amt, seine Aufgabe, soll weitergehen. Die frohe Botschaft soll in der ganzen Welt verkündigt werden. Wie das geschieht, zeigt unser heutiger Predigttext. Jesus übergibt uns seinen Dienst.

1. Durch seinen Geist.

2. Als seine Boten.

3. Bis zu seiner Wiederkunft.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*